Ein Rock aus Resten

Endlich habe ich mal wieder Stoffreste verwertet…

herausgekommen ist dieser „Rock ohne Namen 2.0“ von Knutschbengel.

Genäht habe ich ihn aus einem Rest Stepper in schwarz von lillestoff und einem Stückchen „Liviata“-Jersey von raxn (ebenfalls von lillestoff), dieser ist übrig geblieben von meinem Croissants-oder-Regenschirme-Kleid.

 

Der rosa Bündchenstoff ist von Stoff und Stil.

Der Rock ist absolut bequem und super schnell und einfach genäht.

Ich denke, da werden noch einige folgen…

Vielleicht wird dieser Sommer ja ein Rock-Sommer…???

 

verlinkt bei:

lilleLiebLinksich näh bio,Selbermachen macht glücklichhandmade on Tuesday

und nachdem ich ja jetzt weiß, dass es weder Croissants noch Regenschirme sein sollen, sondern „aufsteigende Blüten“  mach ich mit beim MeMadeMittwoch, wo es heute um Blumen geht.

😉

3 thoughts on “Ein Rock aus Resten

  1. Sehr schöner Rock! Und herrlich fröhliche Fotos! Den kannst du bestimmt ganz oft tragen. Sieht wirklich nicht nach Resten aus. Bei mir passen Reste nie so toll zusammen.
    Liebe Grüße
    Sandra

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*