Gingko…oder wenn die Maschine schlapp macht

Wer selbst näht kennt das sicher: manchmal ist einfach der Wurm drin…! Leider hat letzte Woche meine gute alte Husqvarna-Nähmaschine schlapp gemacht. Das gute Stück ist jetzt 20 Jahre alt und ich habe sie von meiner Mama überlassen bekommen. Na gut, mit 20 Jahren kann man schon mal erste Alterserscheinungen zeigen…
Jetzt ist sie bei der Reparatur und ich hoffe inbrünstig, dass die Wehwehchen heilbar sind!!!
Damit ich aber trotzdem weiter nähen kann, musste jetzt meine klapprige Anfängermaschine herhalten. Sie hat es einigermaßen hinbekommen, aber auf Dauer ist das kein Zustand!!!
Zum Glück lässt mich wenigstens meine Babylock nicht im Stich!

Vernäht habe ich den wunderbaren „Gingko-Wolljersey“ von Lillestoff. Er fühlt sich ganz weich an!
Kombiniert habe ich das Ganze mangels passendem Braunton mit dem leichten Sommerpique in grau – ebenfalls von Lillestoff. Durch die rote Paspel geht das ganz gut, finde ich.

Den Schnitt „Anni“ von Prachtkinder habe ich nun schon oft anderswo bewundert (am meisten hier) und es wurde Zeit, ihn endlich selbst auszuprobieren. Das wird sicher nicht die letzte „Anni“ bleiben!

 

Weil ich gerade so gerne mit meinem Plotter experimentiere musste außerdem noch ein Gingko-Plott her. In gold finde ich ihn besonders edel.
So, und jetzt hoffe ich auf eine schnelle (und vor allem nicht so teure) Genesung meiner Nähmaschine!!!
verlinkt bei:

 

15 thoughts on “Gingko…oder wenn die Maschine schlapp macht

  1. Sehr schönes Oberteil. Diese Plottersache reizt mich ja auch ungemein. Dein Gingkoblatt sieht auf alle super aus. Und herzliche Genesungswünsche an die Maschine!
    LG, Sandra

  2. Hach, ich mag den Stoff einfach! Und du hast ihn auch so toll und wandlungsfähig verarbeitet, wirklich ein Unikat! Und beim Plotten bin ich nun auch endlich angekommen, muss nur noch genügend Zeit her, zum Dauertest 😉 Deine Idee mit dem Blatt ist toll und so kreativ!
    Und deiner Nähmaschine gute Besserung!
    Liebe Grüße
    Stephie

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*