Close

Mein erster Mantel

Als Julia von Kreativlabor Berlin zum Probenähen für ihren neuen Mantel „Malin“ aufrief, war ich sofort Feuer und Flamme!

Einen Mantel hab ich noch nie genäht und das Schnittmuster sah sehr vielversprechend aus…

Dann ging es aber erstmal mit der Stoffauswahl los… sollte es ein Wintermantel werden??? Oder lieber was für die Übergangszeit??? Lang hab ich hin und her überlegt und mich schließlich für einen Jeansstoff von Snaply entschieden. Ein Frühlings- und Herbstmantel also…

Der Mantel ist definitiv ein größeres Projekt und nicht mal eben so genäht! Er wird komplett mit der Nähmaschine genäht und es gibt mehrere Varianten. Ich habe mich für die Version mit Falten entschieden und den Mantel komplett mit Sommersweat gefüttert.

Die Kapuze kann man zum abknöpfen nähen, denn eigentlich hat der Mantel noch einen Kragen. Ich habe mich aber entschieden, die Kapuze direkt anzunähen.

Das Innenfutter ist aus dem wunderschönen „Tendrilla Kombi“ von Lillestoff // Nestgezwitscher. Das feine Muster darauf passt farblich perfekt zum Außenstoff!

Aus dem Sweat gab es dann direkt noch ein Haarband „Küstenkind“. Auch dieser Schnitt stammt aus einem Probenähen, nämlich für Rabaukenliebe.

Jetzt muss es „nur“ noch Frühling werden…

…haha…bis dahin lass ich Euch noch ein paar Bilder da! Jetzt erstmal Weihnachten…

verlinkt bei: After Work Sewing, Biostoff-Linkparty, Du für Dich am Donnerstag, Sew Lala

1 thought on “Mein erster Mantel

  1. Ein sehr schönes Outfit, das passt super mit dem Knopfrock und den Stulpen. Ab morgen werden ja die Tage wieder länger, da kommt dann auch bald der Frühling, hihi!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: